Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

Mitmachtaktion:

seit einiger Zeit versuche ich Hersteller, Supermarktketten, Umweltbehörden, Verbraucherschutz usw. darauf aufmerksam zu machen, das die neue Generation Waschmittel, Weichspüler und noch extra Wäscheparfum viel zu stark parfümiert ist und für die Bevölkerung ein Gesundheitsrisiko darstellt.
Und für Menschen, die schon an einer Umwelterkrankung wie MCS leiden, das Leben zur einem wahren Spießrutenlauf wird, weil man kaum noch entkommen kann: die Luft in den Wohngebieten ist mit chemischen Duftstoffen angereichert, es stinkt in den Treppenhäusern und die Menschen die mit diesen Produkten waschen verbreiten diese Duftstoffe auf einem Radius bis zu 50 Meter.

Auf Arbeit, in der Bahn überall wird man unfreiwillig ausgesetzt.

Menschen ohne Duftstoffunverträglichkeit können durch den Gewöhnungseffekt, diese Stoffe selber kaum noch wahrnehmen und reagieren meist mit Unverständnis.


Wenn Ihr mich unterstützen möchtet, schreibt bitte auch an alle Behörden, die Euch zu dem Thema einfallen und/oder an die Hersteller wie z.B.:

Proctor & Gamble Service GmbH
Sulzbacher Str.40-50
65824 Schwalbach am Taunus

Verantwortlich für Ariel aktiv lift, Ariel 3 in1 und Lenor-Waschmittel, -Weichspüler und Wäscheparfum.
Mir haben sie immer höflich geantwortet, sie sind aber immer noch der Meinung, das sie der Menschheit was gutes tun und das ihre Produkte nachhaltig sind.
Bitte schreibt Eure Meinung: wie Ihr unter der unfreiwillig aussetzten Duftstoffen leidet, vielleicht Arbeit aufgeben musstet und in Euer Wohnung den Geruch durch die Nachbarn ausgesetzt seid.


Außerdem hätte ich noch die Adresse vom:

Regierungspräsidium Stuttgart
Abteilung Marktüberwachung
Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen

die habe ich von der Stadt bekommen, weil ich mich dort mehrfach über die „Ausdünstungen“ aus der Kanalisation beschwert hab, mit der bitte dieses zu überprüfen.

Aber Behörden verweisen gerne immer von einer auf die andere, deswegen wäre es schön wenn dort auch recht viele hinschreiben, und sich über diese Produkte beschweren, vielleicht können sie es dann irgendwann nicht mehr ignoriren



florentine
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 24
Registriert: Di 11. Okt 2016, 08:34
Wohnort: nordhessen

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von florentine »

Liebe Janauf

Kannst Bitte einen Muster Brief dazu veröffentlichen?
Das wäre super
danke
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

Sehr geehrte Damen,

seit einiger Zeit hat die Geruchsbelastung durch Weichspüler und Wäscheparfum erheblich zugenommen,
die Luft in den Wohngebieten ist regelrecht angereichert und die Menschen, die damit waschen verbreiten eine meterlange Duftwolke um sich rum,
was dazu führt, das empfindliche Menschen, oder Menschen, die an einer Umwelterkrankung wie MCS erkrankt sind noch mehr Probleme haben am öffentlichen Leben teil zunehmen und meistens auch noch in ihrem eigenen Wohnraum nicht "sicher" vor diesen chemischen, gesundheitsschädlichen Stoffen sind.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mit solchen, oder ähnlichen Beschwerdebriefen sollten Hersteller und Behörden überhäuft werden, damit es endlich bekannt wird, das es ganz viele Menschen gibt, denen es Probleme bereitet und nicht nur eine kleine Minderheit, die man unter den Tisch kehren kann.
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

leider ist der ganze übertrieben parfümierte "Mist" immer noch auf den Markt. Und in den Wohngebieten stinkt es wie die Pest nach dieser Chemiebrühe.

Wenn Ihr das Problem auch kennt, helft bitte mit:

Beschwert Euch bei der Stadt/bei den Behörden, beim Einzelhandel und den Herstellern.

Versucht, soweit es möglich ist andere darauf aufmerksam zu machen, das es eine echte Belastung ist für empfindliche Menschen, ständig überall diesem "Zeug" ausgesetzt zu sein.
VictorVoice
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 14:00

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von VictorVoice »

In Schweden ist das Standardwaschmittel Parfumfrei. Ist auch das günstigste im Laden. Lasse mir immer einen Grosspack von hier schicken https://www.onfos.de/catalogsearch/resu ... mfri+tvatt
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

davon sind wir in Deutschland leider weit entfernt, fast alle Hersteller bringen jetzt diese übertrieben parfümierten Waschmittel/Waschmittelpods und noch extra Wäscheparfum auf den Markt, die Konzentration in den Wohngebieten dürfte längs messbar sein, bitte macht weiter mit und beschwert Euch, wo es nur geht
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

der FC Bayern macht jetzt Werbung für das unsägliche Wäscheparfum von Lenor.

hier wäre die email Adresse für eine Protestmail: service (at) fcbayern.com

Betreff:Wäscheparfum
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

immer noch mehr Hersteller stellen auf übertrieben parfümierte Produkte und Wäscheparfum um und in der Stadt wird die Luft immer schlechter.
Einige Umweltinstitute haben mich auf die jeweiligen Behörden verwiesen:

z.B.: Amt für Umweltschutz
Gaisburgerstr.4
70182 Stuttgart

oder das Umwelttelefon in München:089/23326666

dort kann/soll man sich Beschweren, bitte helft mit und wenn Ihr noch mehr Adressen habt an die man sich wenden kann, bitte hier reinschreiben
Jana
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 15:44

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von Jana »

Hallo Zusammen,
mein Beitrag hier wird ja relativ häufig besucht, ich hoffe Ihr macht Euch die Mühe auch an die Behörden zu schreiben, nur wenn wir uns alle wehren, können wir was verändern, ich gerade auch 2 Briefe fertig gemacht.

noch mal an die Stadt Stuttgart/Amt für Umweltschutz

und ans Regierungspräsidium Stuttgart in Tübingen,

wäre schön, wenn da noch ein paar Beschwerden eintrudeln
cosmea
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Di 12. Jun 2018, 13:19

Re: Waschmittel/Wäscheparfum abschaffen

Beitrag von cosmea »

ich denke, dass evtl. die Aufklärung einer Gemeinde z.B. über Aushang am Bürgermeisteramt o.ä. vielleicht auch eine Wirkung hat, so dass vielleicht einige Familien auf duftstofffrei umsteigen, wenn Ihnen bewusst gemacht wird, welche Probleme die Chemikalien hervorrufen können, insbesondere bei Kindern.