CYP2C9

Benutzeravatar
Isidora Paddepüh
Administrator(in)
Administrator(in)
Beiträge: 491
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:02

CYP2C9

Beitrag von Isidora Paddepüh »

Aus der Flockhart-Tabelle mit Google übersetzt.
die PMID ist jeweils der Artikel in PubMed.
http://medicine.iupui.edu/clinpharm/ddis/clinical-table


Substrate: Medikamente, die durch das Enzym als Substrate metabolisiert werden
Inhibitoren: Medikamente, die verhindern, dass das Enzym die Substrate metabolisiert
Aktivatoren: Medikamente, die die Fähigkeit des Enzyms erhöhen, die Substrate zu metabolisieren


2C9 REFERENZEN
2C9 SUBSTRATE:
AMITRIPTYLINE
Cytochrom P4502C9: ein Enzym von großer Bedeutung für den Stoffwechsel von Medikamenten. [ PMID 9663807 ]
Miners JO, Birkett DJ.
Br J Clin Pharmacol 1998 Juni; 45 (6): 525-38.

CELECOXIB
Cytochrom P450 2C9-Varianten beeinflussen Reaktion auf Celecoxib zur Prävention von kolorektalen Adenomen. [ PMID 19233181 ]
Chan AT, Zauber AG, Hsu M, Breazna A, Jäger DJ, Rosenstein RB, Adler CJ, Hawk ET, Bertagnolli MM.
Gastroenterologie. 2009 21. Februar.

Genetische Anfälligkeit für nicht-steroidale entzündungshemmende arzneimittelbedingte gastroduodenale Blutung: Rolle von Cytochrom P450 2C9 Polymorphismen. [ PMID 17681167 ]
Pilotto A, Seripa D, Franceschi M, Scarcelli C, Colaizzo D, Grandone E, Niro V, Andriulli A, Leandro G, Di Mario F, Dallapiccola B.
Gastroenterologie. 2007 Aug; 133 (2): 465-71.

NICHT CANDESARTAN
Candesartan Cilexetil: eine Überprüfung seiner präklinischen Pharmakologie. [ PMID 9330999 ]
Nishikawa K, Naka T., Chatani F, Yoshimura Y.
J Hum Hypertens 1997 Sep; 11 Suppl 2: S9-S17.

Pharmakokinetische Interaktionsstudien mit Candesartan Cilexetil. [ PMID 9331003 ]
Jonkman JH, van Lier JJ, van Heiningen PN, Lins R, Sennewald R, Hogemann A.
J Hum Hypertens 1997 Sep; 11 Suppl 2: S31-S35.

Absorption, Metabolismus und Ausscheidung von 14C-Candesartan und 14C-Candesartan Cilexetil bei gesunden Probanden. [ PMID 9331001 ]
van Lier JJ, van Heiningen PN, Sünzel M.
J Hum Hypertens 1997 Sep; 11 Suppl 2: S27-S28.

DICLOFENAC
In-vivo-Inhibitionsprofil von Cytochrom P450tb (CYP2C9) durch (±) -Fluvastatin. [ PMID 7586933 ]
Transon C, Leemann T., Vogt N, Dayer P.
Clin Pharmacol Ther 1995; 58 (4): 412-417.

Fenofibrat
Fenofibrat potenziert Warfarin-Effekte. [ PMID 12549950 ]
Kim KY, Mancano MA.
Ann Pharmakother. 2003 Feb; 37 (2): 212-5.

FLUOXETIN
Cytochrom P4502C9: ein Enzym von großer Bedeutung für den Stoffwechsel von Medikamenten. [ PMID 9663807 ]
Miners JO, Birkett DJ.
BrJ Clin Pharmacol 1998 Jun. 45 (6): 525-38

FLUVASTATIN
Der 3-Hydroxy-3-Methylglutaryl-Coenzym A-Reduktase-Inhibitor Fluvastatin: Wirkung auf menschliches Cytochrom P-450 und Auswirkungen auf metabolische Arzneimittelwechselwirkungen. [ PMID 10064574 ]
Fischer V, Johanson L, Heitz F, Tullman R, Graham E, Baldeck JP, Robinson WT.
Drug Metab Disposition 1999 Mär; 27 (3): 410-6

GLIMEPIRID
Wirkung von CYP2C9 genetischen Polymorphismen auf die Wirksamkeit und Pharmakokinetik von Glimepirid bei Patienten mit Typ-2-Diabetes. [ PMID 16325295 ]
Suzuki K, Yanagawa T, Shibasaki T, Kaniwa N, Hasegawa R, Tohkin M.
Diabetes Res Klin. 2006 Mai; 72 (2): 148-54.

Pharmakokinetik von Glyburid und Glimepirid bei Probanden mit verschiedenen CYP2C9-Genotypen. [ PMID 12235454 ]
Niemi M, Cascorbi I, Timm R, Kroemer HK, Neuvonen PJ, Kivistö KT.
Clin Pharmacol Ther. 2002 Sep; 72 (3): 326-32.

GLIPIZID
Auswirkungen von Rifampin auf die Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von Glyburid und Glipizid. [ PMID 11406737 ]
Niemi M, Backman JT, Neuvonen M, Neuvonen PJ, Kivistö KT.
Clin Pharmacol Ther. 2001 Jun; 69 (6): 400-6.

Pharmakokinetik von Chlorpheniramin, Phenytoin, Glipizid und Nifedipin bei einem Individuum, das für das CYP2C9 * 3-Allel homozygot ist. [ PMID 10208645 ]
Kidd RS, Straughn AB, Meyer MC, Blaisdell J, Goldstein JA, Dalton JT.
Pharmakogenetik. 1999 Feb; 9 (1): 71-80.

GLYBURID
Einfluss von CYP2C9-Aminosäure-Polymorphismen auf die Glyburid-Kinetik und auf die Insulin-und Glucose-Antwort bei gesunden Probanden. [ PMID 11956512 ]
Kirchheiner J, Brockmöller J, Meineke I, Bauer S, Rohde W, Meisel C, Roots I.
Clin Pharmacol Ther 2002 Apr; 71 (4): 286-96.

GLIBENCLAMID
Auswirkungen von Clarithromycin und Grapefruitsaft auf die Pharmakokinetik von Glibenclamid. [ PMID 17223855 ]
Lilja JJ, Niemi M, Fredrikson H, Neuvonen PJ.
Br J Clin Pharmacol. 2007 Juni; 63 (6): 732-40.

Einfluss des Cytochrom-P450-CYP2C9-Variantenallels CYP2C9 * 3 auf die Pharmakokinetik von Glibenclamid und Lornoxicam bei chinesischen Patienten. [ PMID 16342679 ]
Zhang YF, Chen XY, Guo YJ, Si DY, Zhou H, Zhong DF.
Yao Xue Xue Bao. 2005 Sep; 40 (9): 796-9.

IBUPROFEN
Stereo- und nichtstereospezifische Oxidation durch P450tb (CYP2C): Der hauptsächliche Eliminationsweg von (+/-) -Ibuprofen. [ PMID 1462152 ]
Leeman, T., Bonnabry, P. und Dayer, P.
Clin Pharmacol Ther 55: 208, 1994.

IRBESARTAN
CYP2C9 Ile359Leu-Polymorphismus, Plasma-Irbesartan-Konzentration und akute Blutdrucksenkung als Antwort auf die Behandlung mit Irbesartan bei chinesischen hypertensiven Patienten. [ PMID 16541193 ]
Chen G, Jiang S, Mao G, Zhang S, Hong X, Tang G, Li Z, Liu X, Zhang Y, Xing H, Wang B, Yu Y, Xu X.
Methoden finden Exp Clin Pharmacol. 2006 Jan-Feb; 28 (1): 19-24.

Determinanten der Steady-State-Torasemid-Pharmakokinetik: Einfluss von pharmakogenetischen Faktoren, Geschlecht und Angiotensin-II-Rezeptor-Blockern. [ PMID 18399713 ]
Werner D, Werner U, Meybaum A, Schmidt B, Umbreen S, Grosch A, Lestin HG, Graf B, Zölk O, Fromm MF.
Clin Pharmakokinet. 2008; 47 (5): 323-32.

LORNOXICAM
Rolle von CYP2C9 und seinen Varianten (CYP2C9 * 3 und CYP2C9 * 13) im Metabolismus von Lornoxicam beim Menschen. [ PMID 15764711 ]
Guo Y, Zhang Y, Wang Y, Chen X, SID, Zhong D, Fawcett JP, Zhou H.
Medikament Metab Dispos. 2005 Juni; 33 (6): 749-53.

LORSARTAN
Eine Mutation in CYP2C9 ist verantwortlich für den verminderten Metabolismus von Losartan. [ PMID 10096267 ]
Spielberg S, McCrea J, Cribb A, Rushmore T, Waldman SA. Bjornson T, Lo MW, Goldberg M.
Clin Pharmacol Ther. 1999 Mar; 65 (3): 348-52.

MELOXIKAM
Der Metabolismus von Meloxicam in der menschlichen Leber umfasst die Cytochrome P4502C9 und 3A4. [ PMID 9493314 ]
Chesne C, Guyomard C, Guillouzo A, Schmid J, Ludwig E, Sauter T.
Xenobiotica. 1998 Jan; 28 (1): 1-13.

NAPROXEN
Die Cytochrome P450, 1A2 und 2C9 sind für die humane hepatische O-Demethylierung von R- und S-Naproxen verantwortlich. [ PMID 8866821 ]
Miners JO, Coulter S, Tukey RH, Veronese ME, Birkett DJ.
Biochem Pharmacol 1996, 26.04., 51 (8): 1003-1008.

NATEGLINIDE
Wirkung von Rifampicin auf die Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von Nateglinid bei gesunden Probanden. [ PMID 12968988 ]
Niemi M, Backman JT, Neuvonen M, Neuvonen PJ.
Clin Pharmacol Ther. 2003 Okt; 74 (4): 380-7.

PHENYTOIN
Tolbutamid- und Phenytoin-Hydroxylierungen durch cDNA-exprimiertes humanes Leber-Cytochrom P4502C9. [ PMID 2025243 ]
Veronese ME, Mackenzie PI, Doecke CJ, McManus ME, Bergleute JO, Birkett DJ.
Biochem Biophys Res Commun. 1991; 175 (3): 1112-1118.

Fluconazol-induzierte symptomatische Phenytointoxizität. [ PMID 8173131 ]
Cadle RM, Zenon GJ III, Rodríguez-Barradas MC, Hamill RJ.
Ann Pharmacother 1994; 28 (2) 191-194.

PIROXICAM
Beteiligung mehrerer Cytochrom-P450-Isoformen bei Naproxen-O-Demethylierung. [ PMID 9248768 ]
Tracy TS, Marra C, Wrighton SA, Gonzalez FJ, Korzekwa KR.
Eur J Clin Pharmacol. 1997; 52 (4): 293-298.

Studien zur Flurbiprofen-4'-Hydroxylierung. Zusätzliche Hinweise deuten auf die alleinige Beteiligung von Cytochrom P450 2C9 hin. [ PMID 8937439 ]
Tracy TS, Marra C, Wrighton SA, Gonzalez FJ, Korzekwa KR.
Biochem Pharmacol. 1996 25. Oktober; 52 (8): 1305-1309.

ROSIGLITAZON
Gemfibrozil erhöht die Plasmakonzentrationen von Rosiglitazon erheblich. [ PMID 12898007 ]
Niemi M, Backman JT, Gránfors M, Laitila J, Neuvonen M, Neuvonen PJ.
Diabetologie. 2003 Okt; 46 (10): 1319-23.

Wirkung von Ketoconazol auf die Pharmakokinetik von Rosiglitazon bei gesunden Probanden. [ PMID 15373932 ]
Park JY, Kim KA, Shin JG, Lee KY.
Br J Clin Pharmacol. 2004 Okt; 58 (4): 397-402.

SUPROFEN
Die Substratbindungsstelle des humanen Leber-Cytochroms P450 2C9: ein Ansatz unter Verwendung von entworfenen Tienylsäurederivaten und molekularer Modellierung. [ PMID 7654690 ]
Mancy A, Broto P., Dijols S, Dansette PM, Mansuy D.
Biochemistry 1995, 22. August; 34 (33): 10365-10375.

TAMOXIFEN
Abgrenzung von menschlichen Cytochromen P450, die am Metabolismus von Tamoxifen beteiligt sind.
Daniels, L, Blankson, EA, Henderson, CJ, Harris, AH, Wolf, CR, Lennard, MS und Tucker, GT.
Br J Clin Pharmacol 33: 153 P, 1992.

TORSEMIDE
Menschliches hepatisches Cytochrom P450 katalysiert den geschwindigkeitsbegrenzenden Stoffwechselweg von Torsemiden. [ PMID 7891318 ]
Miners JO, Rees DLP, Valente L, Veronese ME, Birkett DJ.
J Pharmacol Exp Ther 1995; 272 (3): 1076-1081.

Tolbutamid
Mutantenmodell für ein aktives Zentrum für Cytochrom P4502C9 (Tolbutamid-Hydroxylase). [ PMID 8742240 ]
Jones BC, Hawksworth G, Horne VA, Newlands A, Morsman J, Tute MS, Smith DA.
Drug Metabolism and Disposition 1996; 24 (2): 260-266.

NICHT VALSARTAN
Pharmakokinetik von Valsartan bei Patienten mit Lebererkrankungen. [ PMID 9333102 ]
Brookman LJ, Rolan PE, Benjamin IS, Palmer KR, Wyld PJ, Lloyd P, Flesch G, Waldmeier F, Sioufi A, Mullins F.
Clinical Pharmacology and Therapeutics, 62 (3) 272-278 1997.

S-WARFARIN
Mögliche Wechselwirkung zwischen Warfarin und Fluconazol. [ PMID 8247921 ]
Gericke KR.
Pharmakotherapie 1993; 13 (5): 508-509.

Mögliche Potenzierung von Warfarin durch Fluconazol. [ PMID 2089826 ]
Seaton TL, Celum CL, schwarzer DJ.
Drug Intelligence Clin Pharmacol 1990; 24: 1177-1178.

Wechselwirkungen von Warfarin mit Drogen und Lebensmitteln. [ PMID 7944078 ]
Wells PS, Holbrook AM, Crowther NR, Hirsh J.
Ann Intern Med 1994; 121: 676-683.

Hemmung des humanen Cytochrom-P450-abhängigen Metabolismus von Warfarin durch Fluconazol: In-vitro-Studien. [ PMID 8801056 ]
Kunze KL, Wienkers LC, Thummel KE, Trager WF.
Drug Metab Dispos 1996; 24 (4): 414-421.

Eine metabolische Wechselwirkung zwischen Fluconazol und Warfarin: In-vivo-Studien. [ PMID 8801057 ]
Schwarzer DJ, Kunze KL, Wienkers LC, Gidal BE, Seaton TL, McDonnell ND, Evans JS, Bauwens JE, Trager WF.
Drug Metab Dispose 1996; 24 (4): 422-428.
2C9-INHIBITOREN:
AMIODARON
Mechanismus der Warfarin - Potenzierung durch Amiodaron: dosis - und konzentrationsabhängige Hemmung der Warfarin - Elimination. [ PMID 4007030 ]
Almog S, Shafran N, Halkin H, Weiss P, Farfel Z, Martinowitz U, Bank H.
Eur J Clin Pharmacol 1985; 28: 257-261.

Steady-State-Interaktion zwischen Amiodaron und Phenytoin bei gesunden Probanden. [ PMID 2337037 ]
Nolan PE, Erstad BL, Hoyer GL, Bliss M, Getriebe K, Marcus FI.
Am J Cardiol 1990; 65: 1252-1257.

FLUCONAZOL
Wirkung von Fluconazol auf die Disposition von Phenytoin. [ PMID 2015731 ]
Blum RA, Wilton JH, Hilligoss DM, Gardner MJ, Henry EU, Harrison NJ, Schentag JJ.
Clin Pharmacol Ther 1991; 49: 420-425.

Warfarin-Fluconazol. I. Inhibierung des humanen Cytochrom-P450-abhängigen Metabolismus von Warfarin durch Fluconazol: In-vitro-Studien. [ PMID 8801056 ]
Kunze KL, Wienkers LC, Thummel KE, Trager WF.
Medikament Metab Dispos. 1996 Apr; 24 (4): 414-21.

Wechselwirkung von Flurbiprofen mit Cranberrysaft, Traubensaft, Tee und Fluconazol: in vitro und klinische Studien. [ PMID 16413247 ]
Greenblatt DJ, von Moltke LL, Perloff ES, Luo Y, Harmatz JS, Zinny MA.
Clin Pharmacol Ther. 2006 Jan; 79 (1): 125-33.

Fluconazol, nicht jedoch Itraconazol, senkt den Metabolismus von Losartan zu E-3174. [ PMID 9551703 ]
Kaufonen KM, Olkkola KT, Neuwonen PJ.
Eur J Clin Pharmacol. 1998 Feb; 53 (6): 445-9.

FLUVASTATIN
In-vivo-Inhibitionsprofil von Cytochrom P450tb (CYP2C9) durch (±) -Fluvastatin. [ PMID 7586933 ]
Transon C, Leemann T., Vogt N, Dayer P.
Clin Pharmacol Ther 1995; 58 (4): 412-417.

FLUVOXAMIN
Hemmung von CYP2C9 durch selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer: In-vitro-Studien mit Tolbutamid und (S) -Zwergarin mit humanen Lebermikrosomen. [ PMID 10192756 ]
Hemeryck A, De Vriendt C, Belpaire FM.
Eur J Clin Pharmacol 1999 Februar; 54 (12): 947-51.

ISONIAZID
Klinische Bedeutung der Interaktion von Phenytoin und Isoniazid: ein Bericht des Boston Collaborative Drug Surveillance Program. [ PMID 421578 ]
Miller RR, Porter J, Greenblatt DJ.
Chest 1979; 75 (3): 356-358.

LOVASTATIN
Warfarin Interaktion. [ PMID 2241455 ]
Ahmad S.
Arch Int Med 1990; 150: 2407-2408.

PHENYLBUTAZON
Stereochemische Aspekte von Warfarin-Arzneimittelinteraktionen: Verwendung eines kombinierten pharmakokinetisch-pharmakodynamischen Modells. [ PMID 7924124 ]
Chan E, McLachlan A, O'Reilly, Rowland M.
Clin Pharmacol Ther. 1994; 56 (3): 286-294.

PROBENICID
Naproxen-Probenecid-Wechselwirkung. [ PMID 710028 ]
Runkel R, Mroszczak E, Chaplin M, Sevelius H, Segre E.
Clin Pharmacol Ther 1978, 24 (6): 706-713.

SERTRALIN
Inhibierung von CYP2C9 durch selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer in vitro: Untersuchungen zur Phenytoin-p-Hydroxylierung. [ PMID 9384467 ]
Schmider J, Greenblatt DJ, von Moltke LL, Karsov D, Shader RI.
Br J Clin Pharmacol. 1997 Nov; 44 (5): 495-8.

Hinweise auf Beteiligung von polymorphem CYP2C19 und 2C9 bei der N-Demethylierung von Sertralin in menschlichen Lebermikrosomen. [ PMID 10510155 ]
Xu ZH, Wang W, Zhao XJ, Huang SL, Zhu B, N, Shu Y, Liu ZQ, Zhou HH.
Br J Clin Pharmacol. 1999 Sep; 48 (3): 416-23.

SULFAMETHOXAZOL
Bildung und Disposition von Sulfamethoxazolhydroxylamin (SMX-MA).
Spielberg SP, Nuss CE, Cribb AE.
Clin Pharmacol Ther 1995; 57 (2): 221 Abst.

SULFAPHENAZOL
In-vitro-Inhibitionsstudien der Tolbutamid-Hydroxylase-Aktivität von menschlichen Lebermikrosomen durch Azole, Sulfonamide und Chinoline. [ PMID 3203057 ]
Zurück DJ, Tjia JF, Karbwang J, Colbert J.
Br J Clin Pharmacol 1988; 26: 23-29.

TENIPOSID
Tolbutamid- und Mephenytoin-Hydroxylierung durch humanes Cytochrom P450s in der CYP2C-Unterfamilie. [ PMID 2299601 ]
Relling MV, Aoyama T., Gonzalez FJ, Meyer UA.
J Pharmacol Exp Ther 1990 Jan; 252 (1): 442-7.

Ticlopidin
Ticlopdine-Hemmung des Phenytoin-Metabolismus, vermittelt durch potente Hemmung von CYP2C19. [ PMID 9390115 ]
Donahue SR, Flockhart DA, Abernethy DR, Ko JW.
Br Clin Pharmacol Ther 1997 Nov. 62 (5): 572-7.

TRIMETHOPRIM

VORICONAZOL
Wirkung von Voriconazol auf die Pharmakokinetik von Diclofenac. [ PMID 18034666 ]
Hynninen VV, Olkkola KT, Leinö K, Lundgren S, Neuvonen PJ, Rane A, Valtonen M, Laine K.
Fundam Clin Pharmacol. 2007 Dez; 21 (6): 651-6.

Arzneimittelwechselwirkung von Antimykotika. [ PMID 16205037 ]
Niwa T, Shiraga T, Takagi A.
Yakugaku Zasshi. 2005 Okt; 125 (10): 795-805.

ZARFIRLUKAST
(Accolate®) Schreiben des verschreibenden Arztes 1996; 3 (10) 55. (Oktober)

2C9 INDUKTOREN:
RIFAMPIN

SECOBARBITAL
Stereochemische Aspekte von Warfarin-Arzneimittelinteraktionen: Verwendung eines kombinierten pharmakokinetisch-pharmakodynamischen Modells. [ PMID 7924124 ]
Chan E, McLachlan A, O'Reilly R, Rowland M.
Clin Pharmacol Ther 1994 Sep; 56 (3): 286-294.